Tag der Nachbarn, 31. Mai 2024


Macht mit oder werdet selbst initiativ - bei bundesweit vielen kleinen Aktionen, dezentral und in Eurer direkten Nachbarschaft!

 

Auch das Stadtteilbüro ist wieder mit dabei - diesmal - bei schönem Wetter - im Garten des Pfarrzentrums von St. Heinrich oder bei ungünstigen Wetterbedingungen in unserem Veranstaltungsraum.

 

In diesem Jahr gibt es in der Sonnenstraße 21 ein Frühstück - für das Buffet sind Beiträge der Nachbar:innen willkommen. Für Getränke sorgt das Stadtteilbüro.

Treffpunkt: 31.5. ab 10:30 Uhr.

 

 Link: https://www.tagdernachbarn.de/

 

Wer sich über diesen Link anmeldet, bekommt ein Veranstaltungspaket (Wimpelgirlande, Infos, Luftballons, Flyer/Plakate, Straßenkreide) u. a. Materialien zugesendet.

 

TAG DER NACHBARN

(Textauszug www.tagdernachbarn.de)

Ein Tag für mehr Gemeinschaft in deinem Viertel

Der Tag der Nachbarn ist eine jährliche Initiative der nebenan.de Stiftung zur Stärkung des nachbarschaftlichen Miteinanders.

In einigen Ländern Europas wird der "European Neighbour's Day" bereits jedes Jahr Ende Mai gefeiert. In Frankreich machen jährlich rund 9 Millionen Menschen mit. Inspiriert von diesem Erfolgskonzept, organisiert die nebenan.de Stiftung seit 2018 einen Tag der Nachbarn, der wie viele kleine und große Initiativen überall in Deutschland ein klares Ziel verfolgt: den nachbarschaftlichen Zusammenhalt in unsere Gesellschaft zu stärken.

Die Idee zum Tag der Nachbarn ist bestechend einfach: An einem festgelegten Tag im Jahr treffen sich Menschen in ihrer Nachbarschaft, unabhängig von Herkunft, Einkommen, Alter, sozialer Schicht oder religiöser Zugehörigkeit, zu einem Nachbarschaftsfest. Es geht um Austausch und Dialog und darum der voranschreitenden Spaltung unserer Gesellschaft dort etwas entgegen zu setzen, wo wir es am besten tun können - im Kleinen, in unserer Nachbarschaft. So wird ein gemeinsames Zeichen für eine gute, lebendige und tolerante Nachbarschaft gesetzt und das Zusammengehörigkeitsgefühl im Viertel gestärkt.

Die nebenan.de Stiftung ruft alle Nachbar:innen zu gemeinschaftlichen Nachbarschaftsaktionen auf. So zeigen deutschlandweit Nachbar:innen mit vielen kleinen und großen Aktionen, wie wichtig nachbarschaftliches Miteinander ist. Ob ein Nachbarschaftspicknick, ein Hof-Konzert, eine Müllsammelaktion im Park oder ein gemeinsamer Spaziergang durch das Viertel – mit den Aktionen konnten Menschen ihren Nachbar:innen eine Freude machen, sich füreinander einsetzen, die eigene Nachbarschaft verschönern und zusammenkommen.

Du möchtest am diesjährigen Aktionstag teilnehmen? Dann melde dich ab jetzt mit einer oder mehreren Aktionen hier für den Tag der Nachbarn an! Wie jedes Jahr erhalten alle Teilnehmenden auf Wunsch ein kostenloses Mitmach-Set per Post, um ihre Aktion(en) umzusetzen.

Der Tag der Nachbarn wird gefördert vom Deutschen Städtetag, der Diakonie Deutschland und EDEKA.